Immer wieder neu

Oktober 14, 2015


Als ich angefangen habe zu nähen, war ich von der Vielfalt der Stoffe total überwältigt und habe ganz ohne Sinn und Verstand fast alles was mir gefiel gekauft. 
Dazu hätte ich am liebsten auch sofort alle möglichen Schnittmuster gehabt. 
Nur so viel Geld hatte und habe ich leider nicht. Ausserdem ist der Platz in der Wohnung knapp, zum Stoffe stappeln im großen Stil reicht es nicht (Lego, Drachen und StarWars haben die Herrschaft übernommen)  
Mittlerweile habe ich den Sofortkaufenmüssenvirus besser unter Kontrolle, der Stoff wird nach Bedarf gekauft und was die Schnittmuster angeht habe ich auch gelernt dass ich nicht alle haben muss. 
Es gibt ausserdem so viele tolle kostenlose Anleitungen im Netz, großer Dank an diese Stelle! 
Was ich brauche sind paar Grundschnittmuster die gut sitzen, mir gefällen und einfach glücklich machen. Dazu kommt noch etwas (manchmal zu viel) Mut zum probieren und schon habe ich viel mehr Schnitte als gedacht. 
Nichtdestotrotz gibt es auch Sachen die man ohne Schnittmuster nicht nähen sollte, das habe ich auch schmerzlichst gelernt. 
Lange Rede, kurzer Sinn...heute zeige ich euch wieder mal ein justanothertee, auch wenn nicht viel davon übrig geblieben ist (ausser die locker sitzende Grundform die ich gerade so sehr mag)



 Dieses mal in Raglan-Version.



Hat mich wirklich viel Mut gekostet weil der Stoff alles andere als günstig war. Was bin ich froh dass es geklappt hat. 



Das nächste mal wird es etwas breiter und viel länger damit ich es auch mit Leggings anziehen kann. 



 Das wichtigste was ich gelernt habe - nicht jeder Schnittmuster ist für jedermann. Näh' nur die Sachen die du brauchst, die du wirklich anziehen wirst, in denen du dich wohl fühlst. Für alles andere ist der Stoff zu schade!
In diesem Sinne...gehe ich mal in den Schrank gucken was noch für den Herbst fehlt;-)
Lee

Stoff Bio Sommersweat von lillestoff
Schnittmuster mit dem ich gespielt habe ;-) justanothertee von schneidernmeistern

ich-naeh-bio
memademittwoch
afterworksewing
kopfkino

You Might Also Like

30 Kommentare

  1. Das sind Nähweisheiten, die ich nur bestätigen kann !!!
    Schönes Shirt. Hat sich gelohnt, dein Mut in teuren Stoff zu schneiden !
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ja so ging es mir ganz am Anfang auch - ich war richtig erschlagen von Stoffen, Schnitten und Möglichkeiten. Ich habe momentan auch ein Lieblingsschnittmuster und probiere herum. Ein justanothertee habe ich mir im Urlaub genäht - ich mag den Schnitt auch gerne ;)

    Deine Variante mit den langen Ärmeln sieht einfach toll aus ♥ Der teure Stoff hat sich wirklich ausgezahlt!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lee,
    das Shirt ist klasse, steht dir und mit den roten Paspeln und deiner roten Schrift, super.
    Ich bleibe auch meist bei einem Schnitt hängen, und versuche zu ändern, klar geht das mal in die Hose. Aber frau weiss ja eigentlich was ihr steht.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Steht dir ausgezeichnet, liebe Lee, und stimmt: wie bei Kaufklamotten auch, ist die Devise, gut auszuwählen. Auch was Farben und Muster betrifft. LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Du hast so recht. Ich habe einige Stoffe, die ich unbedingt haben musste, aber dann gar nicht anziehen mag.
    Und ich habe auch einige Lieblingsschnitte.
    Dein Shirt ist toll geworden und steht dir super !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, das geht ganz vielen so. Gerade am Anfang konnte ich den Hals auch nicht voll genug bekommen. Und letzen Endes flog vieles weg. Mein Mann sagte mal ganz passend: "Was wir schon für Geld für Deine Emotionen ausgegeben haben, das darf man keinem erzählen!"
    Inzwischen kann ich mich auch ganz gut zurückhalten, was Stoffe angeht.
    Umso schöner ist es doch, wenn ein Teil geglückt ist, so wie bei Dir jetzt. Steht Dir ausgezeichnet.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Toll ist der Pulli geworden, v.a. mit den roten Raglannähten! Den Schnitt hast Du für Dich perfekt angepasst!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lee,

    Hast du es gesehen? Diese nickend Köpfe?! xD
    Ohhh mein erster Stoffmarkt, da wurde eingepackt und gekauft, was mir gefiel...Das ich die Hälfte der Stoffe noch in der Kramkiste habe, sagt doch alles, oder. Lach!
    Dein Shirt ist wirklich wieder der Hammer, mit dem kombinierten Rot, genau meins!
    Dein Mut hat sich gelohnt, aber du hast da ja eh das gewisse Talent, was neues aus einfachen Schnitten zu machen.

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lee,

    jaaa, dein Mut hat sich gelohnt, das Shirt ist super geworden! Der tolle Stoff mit den roten Akzenten ist klasse und das Shirt steht dir perfekt!
    Toll, dass du dich traust die Schnitte zu verändern - auch wenn es gelegentlich danebengeht ... dieses Mal definitiv nicht!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  10. Das Shirt ist so genial geworden!
    Und es steht dir ausgezeichnet, der Schnitt, die Farbe!
    Und der rote Jerseystreifen, einfach perfekt!
    Und dann noch die perfekt aufeinandertreffenden Streifen, super!!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  11. Jep. Klar, dass man sich zu Ánfang austobt, bei dem fast unübersichtlichen Stoffangebot heutzutage.
    Ich kaufe mittlerweile auch nur nach Bedarf und ärger mich, dass ich für spontane Projekte nichts (also relativ gesehen...) zu Hause hab.Wie mans macht, macht mans verkehrt...
    Dein Tee jedenfalls ist perfekt geworden. Die Länge zu Jeans sehr stimmig, an der Weite hätte ich jetzt nichts auszusetzen?
    Die Details: großartig. Paspeln sind eh immer schön, noch dazu treffen die Streifen exakt aufeinander.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. ein sehr lässiges shirt! gefällt mir richtig gut!
    ist das just another tee nicht ein shirt mit normalen ärmeln? mich würd sehr interessieren, wie du das zu nem raglan abgewandelt hast. das ist dir echt super gut gelungen!!!

    mir geht´s ähnlich wie dir...früher konnte ich dem tollen angebot schon sehr schwer widerstehen ;) momentan bin ich gerade dabei, alte stoffe zu vernähen...ich sag nur Parka fürs Töchterlein. der nächste Stoffmarkt kommt ja schon am Sonntag ;)

    liebe grüsse...Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lee,
    dein Shirt passt so gut zu dir. Die roten Fakepaspeln an den Raglannähten und dein Lulu-Schriftzug peppen das Shirt genau in dem richtigen Maße auf, um etwas ganz Besonderes zu sein. Klasse gemacht!
    Und ein wunderschönes Bild von dir ganz zum Schluss! *freu*
    Liebste Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  14. Sehr schick, steht dir richtig gut und das rot ist ein schöner Hingucker! Ich glaube diesen langen Weg von "ich muss alle Stoffe und Schnitte haben" bis zu "ich kaufe was ich brauche" haben wir alle gemacht, ich bin noch irgendwo in der Mitte :D

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  15. So sehe ich das auch, man sollte nur das nähen, was man auch wirklich tragen möchte.
    Dein Streifenshirt gefällt mir sehr; Ringelshirts gehen ja sowieso immer.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Dein Shirt sieht toll aus und steht dir gut.
    Du hast recht, wobei ich Stoffe kaufe wo ich genau weiss was ich damit nähen werde...mit Betonung auf werde...;-) meist sind es dann gut gelagerte Schätze. Bei den Schnitten habe ich gute Grundmuster, die ich immer wieder nähe und auch verändern kann, hinzu kommen immer wieder einzelne neue Schnitte.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  17. Viele wahre Worte - ging mir genauso wie Dir und dann liegen einige Stoffe da und warten darauf, dass man sich ihrer doch noch irgendwann erbarmt. Man lernt ja dazu und mittlerweile kaufe ich gezielter und gebe dann auch gerne ein bisschen mehr für einen besonders schönen Stoff aus.
    Von der Masse an Schnitten wollen wir gar nicht erst reden... Habe mich eben erst wieder bei Dawanda luschern sehen, dank deines Beitrages lasse ich das jetzt bleiben :-)
    Tolles Basicteil!
    Liebe Grüße,
    niekie

    AntwortenLöschen
  18. Oh sieht das toll aus. Und für Deine Disziplin bewundere ich Dich immer wieder!!! LG maika

    AntwortenLöschen
  19. Ein tolles Shirt und es steht dir ausgezeichnet! Die Farbe gefällt mir richtig gut und die roten Details sind ein schöner Hingucker. Zu Jeans und Sneaker, einfach nur toll!

    Was den Rest betrifft, kann ich dir nur zustimmen. Ich denke, man muss aber einfach auch erst ein wenig experimentiert haben, um am Ende seine Spur zu finden.

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  20. Das Shirt sieht total klasse aus und steht dir ausgezeichnet!!
    Tolle Farbe und die roten Hingucker... klasse... vor allem das Lulu... ganz zauberhaft!!
    Bin auch ruhiger geworden... was Stoff(e) und Schnitt(e) angeht.
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön geworden liebe Lee! Stoff ist auch super schön..... ich war am Anfang etwas skeptisch und wollte nicht viel ausgeben für die Stoffe.... es hat sich aber immer wieder bestätig, dass billig bzw. günstig, teurer sein kann. Jetzt bin ich etwas mutiger geworden und ziehe auch viel mehr an von dem, was ich mir nähe.
    Liebste Grüße und viel Spaß beim ausführen,
    Betty

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Lee,
    dein Shirt ist toll und dazu in deiner Lieblingsfarbe, mir gefällt es sehr gut.
    Klamotten für mich habe ich noch nicht so oft genäht, ich denke , das Wichtigste ist, dass der Schnitt für einen perfekt ist, dann gehts ans nähen. Bei den Stoffen kaufe ich mir manchmal nur 20 cm und nähe dann kleine Täschchen ( oder wie gestern Halssocken ) ganz liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  23. Ich erkenne mich gerade wieder in deinen Erzählungen zum Anfang deiner Näkarriere!
    Man läßt sich gerne von den bunten Stoffen mitreißen, aber solche Kleidungsstücke hätte ich mir nie gekauft!
    So langsam finde ich aber auch rein und Nähe (fast) nur noch, was ich auch wirklich trage;-)
    Dein Shirt würd ich so übrigens auch tragen, gefällt mir sehr!

    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  24. Oh wie toll! Das sieht supi aus, grad mit dem Rot dran, echt klasse!!
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  25. Total schön!!!
    Leider passt es mir nicht, nachdem ich dich in echt gesehen habe, muss ich das neidlos zugeben...
    Der Stoff ist wirklich ein Traum!
    Und die roten Paspeln lieb ich total. Covernähte wären auch sehr hübsch.
    Hachja, was könnte man alles gebrauchen.
    Hast du den Plott zweifarbig gemacht?
    Ist eine tolle Idee dazu!

    Ganz liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Lee,
    Wie gut kann ich das nachvollziehen. Bin fast den gleichen Weg gegangen. Das hab ich lustigerweise gestern auch herausgefunden, als ich in meiner Restekiste nach alten Stoffen gesucht habe. Was da drin ist glaubt keiner, ich schlag mir immer noch an die Stirn. Heute wird auf alle Fälle systematischer eingekauft. Was mich nur langsam umbringt sind die Reste der verarbeiteten Stoffe. Im Web sieht man ja immer wieder was daraus noch schönes gebastelt werden kann. Also hebe ich alles auf. Ist das wirklich wichtig, sollte ich mich davon trennen? Aber ich weiß genau das ich dann ein paar Tage später sage: ach, das hätte ich jetzt benutzen können.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  27. Das Shirt sitzt super!!
    Ich stimme dir zu...viele Schnittmuster braucht man wirklich nicht! Und bei Stoffen halte ich mich auch mittlerweile sehr zurück...kaufe nur noch Stoffe, die mich wirklich überzeugen!!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  28. Welch wahre Worte, auch ich kann dem nur zustimmen! Ich liebe die Kombination von blau mit roten Akzenten - gefällt mir total gut!
    LG Doreen

    AntwortenLöschen

Instagram

Facebook

Pinterest