Schnell noch eine Torte für die Mama

21:22:00

Ein ganz schneller Kuchen für alle, auch für die, die nicht backen wollen, mögen oder können. Denn dieser hier wird gar nicht gebacken! Gelingt immer, schmeckt super leicht (obwohl er es nicht ist), sieht toll aus und ist schnell gemacht. Klingt doch gut oder? 
Also schnell noch einkaufen und der Sonntag ist gerettet. 



400 g Haferkekse
100 g Butter
50 g Schokolade
Kekse klein zerbröseln und mit geschmolzener Butter und Schokolade vermischen. Auf dem Boden der Kuchenform verteilen, gut festdrücken und kalt stellen.
500 g Erdbeeren halbieren. Mit der angeschnittenen Seite nach aussen auf dem Rand der Kuchenform verteilen. Die restlichen Erdbeeren klein schneiden.
600g Frischkäse
500 g Joghurt
250 g Quark
Gut vermischen. 
Eine Packung Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten.
200 g weiße Schokolade schmelzen und unter die Frischkäsemasse geben. Gelatine erwärmen, mit paar Löffeln der Frischkäsemasse vermischen und dann die restliche Masse dazu geben. Klein geschnittenen Erdbeeren mit rein geben. Auf dem Keksboden verteilen und mehrere Stunden kalt stellen.


Ich kaufe immer mehr Erdbeeren und aus den Resten mache ich mit Rhabarber eine Soße. Einfach mit ganz wenig Zucker einkochen und pürieren. Mit dem Kuchen schmeckt es herrlich! 



Viel Spaß beim nachmachen und einen wunderschönen Muttertag euch allen,
Lee

You Might Also Like

10 Kommentare

  1. Liebe Lee,

    da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen... sieht das leeeecker aus... yummy, yummy... vielen Dank für's Rezept!

    Eins noch... mittlerweile bringt mir meine Nichte (unaufgefordert) Jeanshosen vorbei... die von ihrem Freund sind mir am liebsten... da ist einfach mehr Stoff dran ; - ))

    Ganz liebe Grüße und ich wünsch dir auch einen feinen Muttertag!

    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhh, sieht das lecker aus! Davon würd' ich auch ein Stückchen nehmen ;-)
    Danke für das Rezept, das speichere ich mir doch glatt mal ab!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Katherina

    AntwortenLöschen
  3. OMG, Das sieht unglaublich lecker aus! Und dann noch weiße Schokolade in der Crememasse...wird nachgemacht!!
    Und diese Küche hatten wir auch :), leider musste sie bei einem Umbau weichen
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Es sieht so lecker aus! Ich probiere den Kuchen auch ganz sicher aus. Nur mit der Gelatine muss ich mir was einfallen lassen, aber die kann man sicher ersetzen.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Lecker und danke für den Tipp. Sieht köstlich aus!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lee, Dein Kuchen ist ein Träumchen für Leute wie mich, die "schnelle" Rezepte lieben. Ich werde ihn sicher bald selbst testen. Außerdem freu ich mich sehr, dass Dich das Päckel erreicht hat und Dir der Kissenbezug gut gefällt. So ist Deine große Geduld somit belohnt worden. Schöner kann ein Tausch doch kaum sein, oder?
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende - sei ganz lieb gegrüßt von Lene

    AntwortenLöschen
  7. Yummie, das sieht ja lecker aus, so schön sommerlich, Rezept wird gemerkt, danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmhhh, der sieht ja lecker aus! Muss ich mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die Torte ist ja ein richtig Kunswerk...danke fürs tolle Rezept.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Super lecker! Gab es gestern als Geburtstagstorte für meinen Sohn und am Wochenende werde ich sie gleich noch mal machen für die Familienfeier. Danke für das Rezept! Bei dem Wetter kam es mir gerade recht, dass ich nach zwei verscihiedenen Muffinsrezepten für den Kindergarten diese Torte nicht backen mußte.
    Herzliche Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen

Instagram

Facebook

Pinterest