Weg mit Plastik

06:44:00

Wo man auch hinguckt - das Zeug ist überall! Ob Lebensmittel oder Kosmetik oder die tausendste Tüte im Klamottenladen. 
Ich versuche schon seit längerem so viel wie es geht den Plastikmüll zu vermeiden und trotzdem ist der Mülleimer alle zwei Tage voll :(
Seit einiger Zeit gibt es bei uns in Berlin einen Laden wo es überhaupt keine Verpackung gibt. Original-unverpackt in Kreuzberg. Wie der Name schon sagt - keine Verpackung, entweder eigene Behälter oder Altpapiertüten. Die Idee finde ich toll, nur ist es für unseren täglichen Verbrauch zu weit und leider auch zu teuer. 
Aber ich versuche trotzdem meinen kleinen Beitrag zu leisten! Kein abgepacktes Gemüse kaufen, Großpackungen mit extra verpacktem Inhalt zu vermeiden und beim einkaufen immer meine Tragetaschen, Beutel und Shopper dabei haben. Zum Beispiel so einen:


Der Shopper von Pattydoo. Super einfach zu nähen und sehr robust. 
Ich habe schon ganz viele für mich gemacht und auch viele verschenkt. Dieser hier ist ein Geschenk für unseren Catsitter, die sich im Sommerurlaub super lieb um unseren Kater gekümmert hat. 
Also ich finde einkaufen macht so noch viel mehr Spaß!

PS. Wenn man die glückliche Besitzerin eines Plotters ist, kann man die gekauften Beutel richtig schick machen - so wie Sabine (die auch kein Plastikmüll mag)

RUMS
Sonja Stoff gegen Plastik Linkparty - wie cool!!!!
taschenundtaeschchen

You Might Also Like

15 Kommentare

  1. Ohhh! Die ist ja toll, deine Stofftasche!! ♥

    Also ehrlich, bei so einer tollen Tasche braucht man keinen Plotter, die ist auch ungeplottet superschön! :-)

    Ich freue mich riesig, dass es so viele Verbündete gegen den Plastikmüll-Wahn gibt! :-)
    Von dem Berliner Geschäft habe ich auch schon gelesen, das ist eine interessante Geschäftsidee und ich würde mich freuen, wenn zumindest der Verzicht auf möglichst viele Plastikverpackungen Schule machen würde.

    Tolles Dankeschöngeschenk (die Vögelchen ♥♥) für deine Catsitterin.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Donnerstag und drücke dich einmal ganz doll (Plastiktütenvermeidungsschwester *zwinker*)

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      Danke! Habe lange überlegt ob ich die doch selber behalte ;)
      Find ich auch schön wenn viele "kleine" Leute zusammen kämpfen. Der Laden ist wirklich toll, schon ein Erlebnis da einzukaufen, leider wirklich teuer :(
      Danke für den Drücker, ich drücke zurück und schicke die liebsten Grüße,
      Lee

      Löschen
  2. Hach... ein schönes Täschchen... toller Stoff!!
    Original-unverpackt... super... aber stimmt... auf Dauer zu teuer.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff mit den Vögeln ist ja super süß. Überhaupt eine gute Idee immer eine eigene Shoppingtüte dabei zu haben. Ich vergesse es leider viel zu häufig und muss dann doch auf Plastik zurück greifen wenn nichts mehr in die Handtasche passt. Aber ich gelobe Besserung. Mit so einer süßen Tasche würde mir das vermutlich noch leichter fallen ;-)

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal hat Frau was zu nähen, dann einen schönen Beutel und dann macht einkaufen noch mehr Spaß - besser geht nicht! Also ran an die Nähmaschine.
      Liebe Grüße, Lee

      Löschen
  4. Hallo Lee,

    Der Beutel ist klasse geworden und der Sinn dahinter erst Recht!
    Hier wird auch versucht, weniger Müll zu verursachen.
    Die Kinder wissen, das man unterwegs nichts runter schmeißt und Müll getrennt wird.
    Ich besitze zwar Plastikbeutel von DM, aber die werden zurückgenommen, wenn sie hinüber sind.
    Aber nochmal zurück zum Beutel, sehr schöne Stoffwahl!

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janin,
      danke!
      Meine Jungs trennen auch den Müll und haben selber gemerkt wie schnell die Plastik wieder voll ist (verursachen aber auch den meisten Müll)
      DM finde ich toll, deren Stoffbeutel kann man auch umtauschen wenn sie kaputt gehen.
      Liebe Grüße, Lee

      Löschen
  5. Von dem Laden in Berlin habe ich auch schon gelesen und finde die Idee dahinter toll!
    Leider gibt es so etwas bei uns nicht und ist oft auch nicht mit meinem Portemonnaie kompatibel. :O/
    Ich lass mir auch meist keine Plastiktüte geben, aber mittlerweile such ich zu Hause manchmal nach eine passenden und habe keine mehr...

    Dein genähter Beutel ist Klasse geworden!
    Der Vogelstoff ist ja süß!!!
    Viel Spaß beim Ausführen!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,
      danke!
      Leider ist gutes tun meistens teuer :( Aber mit kleinen Sachen können wir auch gutes tun.
      Muss aber auch zugeben dass ich manchmal auf der Suche nach einer bin ;)
      Liebe Grüße,
      Lee

      Löschen
  6. ja, das mit den Verpackungen ist schon mehr als lästig...ich versuche das auch zu vermeiden oder sortiere direkt im Laden die Verpackung aus.
    Der Beutel sieht schick aus und mir fällt ein, dass ich den Schnitt auch schon fertig hier liegen habe...

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kati,
      Schnitt schon fertig? Na dann nichts wie los! Das Ding ist ratz fatz fertig - versprochen!
      Wünsche schon mal viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße, Lee

      Löschen
  7. Wow toll!!! Bei uns gehen wir gaaaaaaanz langsam voran... jetzt hat Schatzi endlich richtige Müllbeutel gekauft! Bisher hatten wir immer Einkaufstaschen dafür benutzt... Demnächst will ich auch meine Stofftaschen aufpeppen und schöne andere nähen....

    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Betty,

      lieber langsam als gar nicht :) Und wenn du einmal mit den Beutelnähen anfängst wird es schwer aufzuhören ;)
      Liebe Grüße, Lee

      Löschen
  8. Liebe Lee!
    Danke für's verlinken bei 12 Monate - 12 Taschen. Deine Stoffauswahl gefällt mir sehr gut. Es ist wirklich nicht einfach Plastik zu vermeiden. Wir versuchen es auch in jeder Lebenslage und langsam kommen wir dahinter wie es wo am besten geht. So ein Geschäft wie du es erwähnst fehlt bei uns ganz, leider. Wir haben dafür die Bauernkiste und auf der Suche nach Alternativen bin ich oft auf Bauern gestossen die direkt vom Hof weg verkaufen. Das ist natürlich in einer Stadt nicht so einfach.
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen

Instagram

Facebook

Pinterest