Vogelfutter

Januar 25, 2014

Heute geht es um das von meinem Herzmann sogenntes "Vogelfutter". 
Gemeint ist das von mir geliebte Zeug, angefangen von Haferflocken, Müsli, Amaranth, Couscous, Bulgur und ab heute auch Quinoa. Esse ich furchtbar gerne und bin deshalb immer auf der Suche nach neuen Rezepten und Möglichkeiten es auch an meine Männer zu bringen. 
Mit dem heutigen Rezept bin ich sehr zufrieden. Schnell gemacht, gesund, lecker, würzig, leicht und doch sättigend. 
Den kleinen Männern hab ich es als Maiskuchen verkauft, mit Erfolg. Und der große Mann konnte gar nicht aufhören zu schmatzen und meinte : "Können wir öfter essen". Mehr Kompliment geht gar nicht!

Quinoa-Mais-Schnitten

250 g Quinoa, Salz, 150 g Mehl, 3 TL Backpulver, 3 Eier, 200 ml Milch, 50 ml Olivenöl, 500 g Mais, 150 g rote Paprika, 1 Bund Lauchzwiebeln, 1 Bund Petersilie, 3 TL Oregano, 200 g geriebener Emmentaler, 1/2 TL Cayennepfeffer, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

Quinoa in Sieb geben und abbrausen. in 500 ml Salzwasser aufkochen und bei kleiner Hitze abgedeckt ca. 15 Minuten garen. Abkühlen lassen. Mehl, 3 TL Salz und Backpulver vermischen. Eier, Milch und Olivenöl zugeben und verrühren.
Backofen auf 200°C vorheizen. Paprika und Lauchzwiebeln kleinschneiden, Petersilie grob hacken. Mit Oregano, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Mais, Käse und Quinoa vermischen. Teigmasse dazugeben.
Quinoa-Masse auf gefettetes Blech geben und glatt streichen. Ca. 35 Minuten goldbraun backen. Warm oder Kalt in Stücke schneiden und genießen.

Rezept aus Köstlich vegetarisch 6 / 2013

Und was stellt ihr so an mit dem "Vogelfutter"?

PS. Schönes Wochenende euch allen, allen voran meinen beiden Followern! Schön das ihr hier seid!!!

You Might Also Like

0 Kommentare

Instagram

Facebook

Pinterest