Sag niemals nie

Januar 11, 2018

Ich könnte niemals in Berlin leben, habe ich gesagt als ich das erste mal hier war. Eigentlich unverständlich weil es gerade für junge Menschen, wie ich es damals war, eine tolle Stadt ist. Mich hat die Größe und die Menschenmenge damals total abgeschreckt. Mittlerweile liebe ich genau das. Durch die Größe ergibt sich eine wahnsinnige Vielfalt an allem, es gibt nichts was es nicht gibt. Außerdem lebt man ja nicht in ganz Berlin, vielmehr in seinem Kiez. Was die Menschenmenge betrifft, ja die Leute sind nicht immer freundlich, das ist aber überall so. Ich liebe aber die vielen Kulturen und Sprachen die mich hier umgeben. Und noch mehr liebe ich die Entspanntheit die eine so große Stadt mit sich bringt. Es wird viel weniger getuschelt, sich umgedreht, geglotzt.
Worauf ich aber eigentlich aus bin sind die vielen "nie" die dann doch umgesetzt werden. Zumindest bei mir gab es viele.


Als ich die ersten Socken bei Nane entdeckt habe war ich hin und weg. So schön und so toll gestrickt. Ich könnte das nie, war der Gedanke. Um doch an die Socken zu kommen habe ich sogar ein Tauschgeschäft mit ihr gemacht. In echt sind sie noch schöner und statt mich einfach zufrieden zu stellen weckten sie in mir immer wieder den Wunsch es selber zu versuchen. Als dann auf einmal gefüllt jeder Socken strickte habe ich Wolle und Nadeln gekauft. Das Buch von Stine und Stitch und YouTube Videos, etwas Zeit und viel Nerven später hatte ich mein erstes paar Socken an den Füßen. 


Die sind noch lange nicht so wie bei Nane aber ich habe sie selber gemacht. Dafür das ich davor nur einen Schal gestrickt habe sind sie perfekt. Wenn kümmert es schon das die eine Spitze kürzer ist als die andere? Das zweite Paar ist schon unterwegs, der nächste Schwierigkeitsgrad also dauert es bestimmt etwas länger. Aber schaffen werde ich es!

Macht’s gut,
Lee

Wolle Lang Jawoll aus dem örtlichen Laden
verlinkt bei rumsStrickliebe

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Ich wusst du schaffst es ♥ Und ja - mit den vielen "niemals nie"s macht man sich keinen Gefallen - ich kenn das von mir :-) Aber wir lernen ja nie aus, oder?

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Socken! 😍 Das mit den "niemals" kenn ich, ist aber nicht zu ausgeprägt bei mir, oder besser gesagt, 'nicht mehr'... Ich denke eher: es ist noch nicht die richtige Zeit! 😉 man kann sowieso nicgt alles zur gleichen Zeit lernen und tun.
    Deine Strickzeit ist schon da und es gelingt dir super... sieht man nun an deinen Füssen... hihi
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  3. Die sind wirklich toll! Ich kann ja leider gar nicht stricken! Aber man soll ja nie nie sagen. *lach*
    Und Großstadt ist auch nicht meins, spätestens mit den Kids war mir das Landleben viel lieber und das hab ich auch nicht bereut.
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich wunderschön !
    Mich hat es auch erwischt und ich hab angefangen Socken zu stricken ;-)
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar sind sie geworden..... ich liebe meine auch heiß und innig, hab ja die gleichen gestrickt. Und mein "niemals nie" bezieht sich ja auf die anderen tollen Muster aus dem Buch. Bis jetzt bin ich noch nicht aus dem Quark gekommen, mich an diese zu wagen, sondern hab mich nach dem Streifen-Socken-Projekt erstmal wieder für "normale" Socken mit Musterwolle entschieden.... Ab dem nächsten Paar dann und zwar ganz bestimmt!

    Ich mag Deine Farbwahl übrigens SEHR.... sieht super schön aus. Hab ich aber glaub auch schonmal bei Insta gesagt ;)

    Ganz liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  6. Die sind doch gut geworden. Und genau die stehen auch auf meiner ToDoListe. Muss Reste verbrauchen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
    Deine Socken sind super klasse geworden! Sie sehen so richtig kuschelig gemütlich aus!
    Auf dass du nun keine kalten Füße mehr haben mußt!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  8. Sehr sehr schön geworden!!
    Bist Du schon bei ravelry? Kann ich nur empfehlen.
    Nur Vorsicht: Suchtgefahr ;))
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin sehr beeindruckt!
    Für das erste richtig Strickwerk (ein Schal zählt im Vergleich nicht) hast du dir was ganz schön Anspruchsvolles ausgesucht!
    Aber ich wusste, dass du das kannst!
    Sagte ich schon, dass ich beeindruckt bin?! 😁
    Die sind echt schön geworden!
    Viel Spaß beim Weiterstricken!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  10. Deine Socken sind ganz wunderbar! Die gefallen mir ausgesprochen gut und ich hoffe, Du fühlst Dich wohl damit! ICH habe immer gesagt, ich würde NIEMALS Unterwäsche nähen und jetzt würde ich doch mal gerne (ich wollte Dich da ja nochmal leise wegen Deines tollen Schnittes fragen....).

    Aber auch sonst trifft das ziemlich genau auf Vieles in meinem Leben zu, dieses Niemals, dass man echt nie sagen sollte.... Ich wollte z.B. niemals in einem Reihenhaus im Neubaugebiet wohnen und sehr wahrscheinlich wird genau das passieren und ich finde es gar nichtmal schlimm. ;)

    Es gibt noch so einige "Niemals" in meinem Leben. An erster Stelle sicher meine Kinder. *lach* Hätte mir jemand vor 10 Jahren gesagt, dass ich mal 4 Kinder haben würde, dem hätte ich wohl einfach einen dicken großen Vogel gezeigt. ;) Und oh Wunder, ich möchtes sie NIEMALS mehr missen, dieses Niemals wird immer bleiben.

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  11. Dein erstes paar Socken ist supi geworden,liebe Lee und der Mensch hat ja auch zwei unterschiedliche Füße, deshalb zwei auch verschiedene Spitzen ; ))
    Das Socken stricken habe ich mit youtube Videos von elizzza gelernt ,
    da ist auch alles toll erklärt. Ich wünsche dir ein ganz schönes Wochenende,liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen

Instagram

Facebook

Pinterest