Sonntag, 29. Januar 2017

Blusen sew along #2

Ich würde sagen...läuft! Bis jetzt jedenfalls. 
Zugeschnitten und schon die ersten Nähte gemacht. Und die ersten waren auch gleich die schwitzigsten ;-) 


Die Knopfleiste war nicht ganz willig. Das erste mal Flanell, das erste mal Muster auf das ich achten muss...vier mal musste ich auftrennen bis ich zufrieden war. 
Und die Knopflöcher sind immer mit Angst verbunden. Ich weiß nicht ob ich verflucht bin oder was, aber meistens passiert beim letzten Loch irgendwas. Entweder der Stoff wird verschluckt, oder die Nähmaschine näht was anderes als ein Loch, oder ...
Aber dieses mal waren Maschine und Stoff gnädig somit gab es kein fluchen und trennen...geschwitzt habe ich trotzdem ordentlich ;-) 


Änderungen habe ich was die Passform betrifft keine gemacht. Planänderung gibt es aber, habe mich am Ende doch gegen den Kragen entschieden...das bin irgendwie nicht ich. 
Die Manschetten und somit auch Patten an den Ärmeln lasse ich auch weg. Zugeknöpft würde ich es nicht tragen, offen würde es mich nerven. Also muss ich mir noch was überlegen.

Bis nächste Woche...

Macht's gut,
Lee

Dienstag, 24. Januar 2017

Mit Farben spielen

Passt nicht wirklich zu mir oder? 



Aber erstmal ist Farbe nicht gleich Farbe und zweitens wollte ich es jetzt unbedingt wissen. Schon ewig gucke ich mir bei Pinterest die vielen Ideen an und langsam wurde es Zeit für ein Selbstversuch. Man braucht ja nicht viel dafür...Stoff, Farbe und je nachdem kleine Haushaltshelfer. 
Gleich vorne hinweg, ich habe es mir anders vorgestellt. Es hat nicht alles so wie gewollt geklappt, was aber durchaus einfach an mir liegen kann. Zum Glück habe ich nur Stofffetzen benutzt und dadurch keinen größeren Schaden eingerichtet.
Hier kommen die Beispiele...



Kleine Kreise mit dem Schwamm von Stoff und Stil. Hat super geklappt, war nicht anderes zu erwarten! Die besten Ergebnisse bekommt man wenn man den angedrückten Schwamm einmal im Kreis dreht.



Konfetti mit Radiergummi am Stift. Hat auch toll geklappt und gefällt mir sehr. Da kann man bestimmt noch vieles damit anstellen.



Zahnbürste war eigentlich zum spritzen gedacht, nur wollte sie gar nicht, also habe ich dafür die große Spülbürste benutzt. Gefällt mir sehr.



Die Bürste war eigentlich für Pusteblumen gedacht...Ja, bei Pinterest sahen diese Kreise wie Pusteblumen aus...bei mir so gar nicht. Vielleicht liegt es an den Borsten, oder braucht einfach mehr Übung.



Viertel der Kartoffel...wer begabt ist kann auch gut andere Stempel daraus machen.



Stempel mit Allzweckgummis war eine große Enttäuschung. Das wollte so gar nicht klappen, ich habe bestimmt was falsch gemacht.
Man kann wirklich vieles mit der Farbe anstellen, vor allem mit den unzähligen fertigen Stempeln und Schablonen, mit denen man richtig gute Ergebnisse bekommt. Oder dem Siebdruck, oder man kann auch mit dem Plotter Schablonen herstellen, oder mit freezer paper arbeiten.
Was man aber unbedingt machen sollte ist die Stoffe vor dem bemalen vorwaschen. Wenn man es nicht macht nimmt der Stoff die Farbe nicht richtig auf. Und sehr gut und  ausreichend lange bügeln. Die Geduld lohnt sich...wäre ja schade wenn die ganze Arbeit mit der ersten Wäsche verschwinden würde. 
Worauf und wie die Farbe bei mir gelandet ist, zeige ich euch in den nächsten Wochen ;-)

Macht's gut,
Lee

 

Farben würden mir freundlicherweise von Stoff und Stil zu verfügung gestellt, vielen Dank dafür!

verlint bei creadienstag

Sonntag, 22. Januar 2017

Blusen sew along

Niemals hätte ich gedacht das ich diesen Satz ausspreche..."Blusen nähen macht Spaß!" 
Wie das so ist mit diesem nie ;-) 
Es ist wie mit vielen anderen Sachen auch, hat man es erstmal gemacht will man unbedingt wieder. Planen, den perfekten Stoff aussuchen, mit viel Ruhe und Zeit nähen und dann Stolz tragen. Einfach schön! 
Deswegen war es klar das ich bei dem sew along von Elke mitmache. Weil zusammen nähen einfach noch mehr Spaß macht.


Beim Stoff war ich mir sehr schnell sicher was ich will, nur finden konnte ich ihn nicht. Also nicht die Farbe die ich wollte. Den Flanell hier  habe ich über dawanda gekauft, etwas was ich echt ungern mache. Ich fasse einfach gerne die Stoffe vorher an und habe auch leider schon paar mal böse Überraschungen im Paket gehabt. Nur ging es dieses mal nicht anders und zum Glück ist der Stoff auch gut. Teuer war er nebenbei auch nicht, also werde ich nicht heulen falls es schief läuft.



Bei dem Schnitt war ich mir lange unschlüssig, habe mich am Ende für die bewehrte Cheyenne entschieden. Da weiß ich schon wie der Schnitt sitzt und bin mit meiner ersten sehr zufrieden. Dieses mal wird es wieder mit halber Knopfleiste, aber mit richtigem Kragen. 
Schön ist auch das ich gleich mit zuschneiden beginnen kann und das lästige kleben und  ausschneiden entfällt. 
Ich hoffe ich kann bald ran...

Macht's gut,
Lee


Dienstag, 10. Januar 2017

Familienzuwachs

Nein, nicht in meiner ;-) 
Bei Tante Hertha aber...Ihr habt es bestimmt schon mitbekommen das Tante Hertha und ihr Kleid jetzt auch eine Nichte haben. Was als ein Mädchenschnitt gedacht war, wurde schon von mehreren Nähweibern in einen Jungsshirt gewandelt, einen Neffen sozusagen. Wie ich finde funktioniert das super und meine beiden Jungs sind auch begeistert.


Die Shirts werden seit Wochen nur zum waschen ausgezogen und ich soll doch bitte noch welche nähen. 
Liegt bestimmt auch an den Bildern auf der Brust um die sich gerade deren ganze Welt dreht. Die habe ich selber gemacht, geht mit der Silhouette Software relativ einfach. 
Am Stoff liegt es auch, denn er ist so kuschelig warm und super angenehm zu tragen. Jacquard von toller Qualität, beidseitig verwendbar, nicht teuer, von Traumbeere. Der Mann wollte auch was daraus, aber leider, leider haben die nichts mehr von. 
Hier habe ich auch das erste mal die Strickbündchenware von Stoff und Stil vernäht und habe mich direkt verliebt. Dick, stabil, kuschelig und sieht echt hochwertig aus, perfekt!


Der Schnitt ist toll, genau so wie die Tante. Passt, ist cool und auch sehr schnell genäht. Wird hier sicherlich noch das eine oder andere mal wieder auftauchen. 
Dann können wir das mit den Fotos noch üben ;-)

Macht's gut,
Lee


Herthas Nichte/Neffe von Echtknorke


Dienstag, 3. Januar 2017

Jahresplan

Wie ernst sich das anhört...so gar nicht ich...ausserdem hat noch nie ein Plan wirklich funktioniert ;-) Ich dachte nur das so eine Richtlinie nicht schlecht wäre und habe mir paar Gedanken gemacht was ich nähen will und was ich brauche. 
Natürlich habe ich mir auch die ganzen Jahres Sew Alongs angeguckt. Es gibt da sehr viele, da könnte man sich schon einiges vornehmen. 
Da wäre zum Beispiel der Taschen-sew-along bei Katharina...letztes Jahr war ich fast bis zum Ende dabei und habe echt viele Taschen genäht. Dieses Jahr lass ich das...nur eine Tasche für mich steht fest auf dem Plan...Leder dafür habe ich seit fast einem Jahr im Schrank und die Skizze ist auch fertig. Und es meldet sich bestimmt jemand mit einem Taschenwunsch ;-) 
Dann gibt es den 6 Köpfe 12 Blöcke Quillt-sew-along. So sehr wie mich das fasziniert, ich lasse meine Finger davon. Ich bin nicht der Typ der über ein ganzes Jahr an einer Sache näht. 
Bei Selmin gibt es den 12 coulors of handmade Fashion. Wie der Name schon sagt, geht es um Farben und alleine deswegen werde ich wahrscheinlich nie dabei sein...ihr wisst schon, meine Farben kann man ja an einer Hand abzählen und da bleibe ich auch dabei ;-) 
Das ist auch der einzige Plan an dem ich festhalte-weiterhin den Schrank so leer wie möglich und so voll wie nötig zu halten. Was heißt das möglichst alles kombinierbar sein sollte und keine Schrankleichen produziert werden. 


Was zu dem Plan sehr gut passt ist das Projekt Ich nah mir meine mini-garderobe dass ich bei Miriam entdeckt habe. Manches von der Liste habe ich schon, aber auch manches das ich brauchen könnte. 
Auf jeden Fall wird es eine Bluse geben und da kommt der Blusen-sew-along von Elke wie gerufen. Nicht zu vergessen sind der Mann und die Jungs die den Wunsch nach mehr geäußert haben. 
Bin gespannt was dabei rauskommt ;-)
Ich halte euch auf dem laufenden.

Macht's gut,
Lee

Sonntag, 1. Januar 2017

Happy sew year

Ich wünsche euch allen 
12 unvergessliche neue Kapitel 
und 365 neue Seiten voll Kreativität und schöner Stoffe ;-)

 
Da mein Shirt gestern bei Instagram der Renner war, habe ich ein Geschenk für euch...
die Datei könnt ihr euch hier runterladen. Die kleinen Punkte habe ich wie immer mit dem Locher gemacht ;-)

Macht's gut,
Lee

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...