Sonntag, 31. Juli 2016

Glücksmomente #30

Angekommen...
Wärmstens empfangen worden...
Zeit ausgeschaltet...
Eingetaucht...
Entspannt...


Das Trägertop Maya von pattydoo zum Kleid verlängert. Perfekt für den Sommer!

Auf eine neue,
Lee

Sonntag, 24. Juli 2016

Glücksmomente #29

Sonne scheint...
Auto ist vollgepackt...
Alle sind gesund...
Stimmung ist super...
Jetzt heißt es durchhalten und Daumen drücken...morgen Nachmittag sind wir am Ziel!
Unter meinem Stückchen Himmel...



 Ihr lieben, ich verschwinde mal für eine Weile...das Meer ruft und ich folge :-)
Ich wünsche euch wunderschönen Sommer wo auch immer ihr ihn verbringt, Erholung, Spaß, Familie, Eis, Coctails und was sonst so alles dazu gehört...wir hören/lesen uns dann in paar Wochen.

Macht's gut,

Dienstag, 19. Juli 2016

Sommertasche

Ich liebe Taschen! 
Daran kann man nicht rütteln oder was anderes behaupten, besonders wenn man sich die Zahl von mir genähter Taschen mal ansieht (am Ende des Jahres mache ich das mal, ist bestimmt interessant). Und trotzdem habe ich immer nur eine. Ständig, oder gar täglich Tasche zu wechseln ist nicht meins. Ich trage die eine bis die nicht mehr kann und dann gibt es eine neue. 
Zum Glück habe ich eine große Familie die auch Taschen braucht. 
Somit ist diese Sommer-Strandtasche wieder nicht für mich, auch wenn ich sie furchtbar gerne behalten hätte ;-)


Wiedermal aus einer alten Jeans, die komplett (ausser der Reißverschluss) in dieser Tasche steckt. Ein kleiner Rest ist noch in Grete und Mini Money Bag investiert ;-) Schnitt gibt es keinen, verstärkt habe ich auch nichts. Träger auch einfach, aber auch maritim dieses mal. Drinnen nur eine kleine Tasche für Handy und/oder Geldbeutel.


Die ruft so sehr nach Sommer und wird sich sehr bald am Strand gemütlich machen, hoffentlich neben einer glücklichen Besitzerin :-)

Auf den Anblick freue ich mich sehr,
Lee

Sonntag, 17. Juli 2016

Glücksmomente #28

Obwohl ich so gar nichts vom Fußball verstehe habe ich bei unseren Tipprunde gewonnen. Und nicht so mit paar Punkten abstand, sondern so richtig, uneinholbar...und wie sich alle Männer aufgeregt haben, herrlich. Das Geld ist gleich in die Stoffspardose gewandert ;-)
Unser Jahresabschlusspicknick in der Schule. So schön sich auch mal in Ruhe mit anderen Eltern zu unterhalten. Wir hatten sogar Glück mit dem Wetter.
Von Kindern aufgeräumtes Kinderzimmer. Ist immer ein K(r)ampf...vor allem ist dieser Tisch als solches sehr selten zu erkennen :-)


Unser Auto ist durch den TÜV, so ganz ohne Mengel und extra Kosten...bleibt mehr Geld für den Urlaub übrig :-)
Ach ja...Urlaub...nur noch 7 mal schlafen!!!

Auf eine neue,
Lee


Mittwoch, 13. Juli 2016

D wie ...

D wie...
Dana Cross von Lillestoff.
Eins von den Stoffen die einfach gekauft werden mussten :-) 
Lange habe ich nicht überlegt was es werden soll sondern gleich losgelegt.
Geworden ist es eine Frau Aiko. 




D wie...
kleine Details die dieses Shirt zum Lieblingsteil und was besonderem machen.
Ausschnitt mit doppelten Lage Stoff offenkantig versäubert und jetzt hoffe ich dass er sich schön einrollt, an den Ärmeln hat es schon geklappt. Saum habe ich auch unversäubert gelassen. SnapPap mit dem tollen Stempel von Modulor.



Es passt einfach, mit allem drum und dran und macht mich glücklich, auch wenn es "nur" ein Shirt ist!

Etwas sehr knapp mit den Worten...hier ist gerade so viel los...aber es sind nicht mehr viele Kreuze zu machen im Kalender ;-)

Grüße euch alle ganz lieb,
Lee

mmm
afterworksewing
12lettersofhandmadefashion
ichnähebio

Stoff Dana Cross von Lillestoff über Frau Schneider
Schnitt Frau Aiko von Schnittreif

Sonntag, 10. Juli 2016

Glücksmomente #27

Langsam aber sicher fangen bei uns die Vorbereitungen für die Ferien und den Urlaub an. Es sind noch 2 Wochen vor uns, aber so wie die Zeit fliegt ist es fast schon morgen ;-) Und der erste ernsthafte Gedanke daran ist immer ein Glücksmoment :-)
In Verbindung damit ist die Geschenkeprodution in vollem Gang...ein Greteberg ist fertig und das ist viel mehr als nur ein Glücksmoment...alle die sie schon genäht haben wissen wovon ich rede ;-)


Fußball hat auch diese Woche regiert ... bei meinen Jungs sind Länderfahnen gerade ganz aktuell. Und diese hier war ein ganz großer Glücksmoment ... man beachte den einzigartigen und einmaligen Adler ;-)


Schönes Familientreffen...lachen, rumblödeln und nicht nachdenken.
Nach 16 Jahren Ehe immer noch glücklich und zufrieden sein.

Auf eine neue,

Dienstag, 5. Juli 2016

Mini Money Bag

Was Geldbeutel angeht, habe ich schon mein Lieblingsschnitt und es ist schwer mich zu einem anderen zu überreden. Aber es gibt Zeiten und Gelegenheiten wo nicht ganz so vieles mit muss und soll. 


Wie zum Beispiel der baldige Urlaub. Da soll schon alles mit, nur zum Strand eben nicht. 
Aber ganz ohne Geld geht es auch nicht. Ein Eis, Zeitung, Spielzeug oder was auch immer steht immer auf der Wunschliste. 


Und dafür habe ich jetzt, dank Kerstin, auch den perfekten Geldbeutel. 
Klein und fein, süß und absolut praktisch. Kleingeld, Scheine, auch mal eine Karte passt locker rein und alles zusammen auch in die kleinste Tasche. 


Genäht ist er auch super schnell, bestens als ein in letzter Minute Geschenk geeignet.
Perfekt auch für die Stoffresteverwertung. 
So, genug gequatscht...ab heute gibt es das Ebook bei Keko Kreativ, bis zum 12.07. zum Einführungspreis von 3 €.
Und bei Kerstin könnt ihr euch angucken was alle anderen aus der Probenähergruppe gezaubert haben.
Schön dass ich dabei sein dürfte!

Macht's gut,
Lee

handmadeontuesday
dienstagsdinge
bag-party

Sonntag, 3. Juli 2016

Glücksmomente #26

Es gibt ja das Sprichwort, Gott würde auf Betrunkene und Kinder besonders aufpassen, oder so ähnlich. Scheint als ob es wahr wäre. 
Nein, ich habe mich nicht bis zum Dach volllaufen lassen, obwohl es manchmal wahrscheinlich gut tun würde. 
Mein ganz kleiner Mann hatte aber großes Glück gehabt. 
Eine Sekunde Unaufachtsamkeit, zu schnell sein, nicht auf Papa hören, sich für Superman halten, wenn wir es nüchtern bertrachten einfach nur blöd sein. 
Dazu eine große Portion Glück, sein Helm (lasst bitte eure Kinder NIE ohne Helm fahren) und vielleicht die Tatsache dass es schicksalstechnisch nicht seine Zeit war, haben ihn gerettet. 
Es hätte auch anders laufen können ... dann würde er jetzt nicht hier entspannt TV gucken, allen Freunden seinen Discoblauenfleck zeigen und von der aufregenden Fahrt im Krankenwagen erzählen. 



Ich bin jetzt zwar schlagartig paar Jahre älter aber glücklich!

Auf eine neue,
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...