Dienstag, 15. September 2015

Label selbstgemacht

SnapPap kennt ihr sicherlich schon längst alle. 
Ich auch! 
Nur war ich gerade im Urlaub als es auf den Markt kam und war somit erstmal zum zugucken verurteilt. 
Als wir dann wieder Zuhause angekommen sind, hat es bis zur Bestellung nicht lange gedauert ;-) 
Nun stand es doch eine ganze Weile rum, obwohl ich wirklich unglaublich gerne was daraus machen wollte. Aber das Leben und andere Aufgaben hatten den Vortritt und jetzt wollte ich erstmal mit was kleinem ausprobieren wie es sich überhaupt anfühlt und verhält. 
Die Idee mit den Labels hatte ich von Anfang an. 


Also an den Plotter gesetzt und rumgespielt, ausgeschnitten, aufgebügelt. Danach gewaschen und froh gewesen - es hält!!! 
Ganz so wie Laderlabels sind sie natürlich nicht aber wesentlich günstiger und man kann sich kreativ austoben. 


Ich bin begeistert und werde sicherlich noch ganz viele davon machen. 
Nur muss ich bis nächsten Monat warten, ich hab' Geldausgebverbot bekommen und keine Folien mehr im Haus :-( 
Egal, so habe ich mehr Zeit zum überlegen was aus dem restlichen SnapPap werden soll ;-)

Macht's gut,
Lee


Kommentare:

  1. Liebe Lee,
    deine Labels sind wirklich toll geworden !
    Und ein Herz habe ich auch entdeckt. Darum würde ich mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja schön geworden und eine gute Idee, das Material so zu verwenden! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du aber eine super Idee entwickelt, wie Frau SnapPap auch nutzen kann. absolut tauglich deine Labels. Bin ganz neidisch........
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  4. Cool!!! Sehr, sehr geniale Idee und sieht zumindest auf den ersten Blick aus wie Leder! Das erste auf der Mütze (?) finde ich besonders gelungen!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja ein Fuchs! Liebe Lee die Idee ist genial und die Labels einfach großartig! Das sieht klasse aus!
    Hast du zu viele Karten aus dem Urlaub geschrieben, dass du nun sparen musst ((((-; über meine habe ich mich sooooo doll gefreut, du Liebe!

    Herzlichste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee finde ich einfach genial!
    Leider bin ich immer noch keine Plotterbesitzerin....und das wird auch vorläufig nichts :'( , denn das Auto vom Studentenkind ist krank...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Idee, liebe Lee! Ich hatte mit einer Kollegin zusammen Snap-Pap bestellt und mich daran ausprobiert. Mit dem Nähen wollte es nicht so wirklich klappen. Aber das mit den Labeln ist genial. Vielen Dank & ganz liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  8. Ahhhhh du bist ja genial. Das ist eine super Verwendung für Snappap. Deine Label sehen klasse aus. Gerade die mit schwarz auf braun sehen schon sehr nach Ledellabel aus. Hast du denn die Stifte für den Plotter? Müsste doch ein guter Folienersatz sein. Das muss ich mal testen. Danke für die Idee *knutsch*. Viele liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  9. Viel besser als Leder-Labels!
    Und noch besser: mein Snappap ist gestern angekommen:)))
    Danke für Deine tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Die sind doch waschbar, demnach besser als aus Leder. Die sehen klasse, die Idee ist super, sieht total wertig aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine tolle Idee - von dem Material hab ich auch schon gehört, aber bis jetzt den Bestellfinger unter Kontrolle gehalten ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  12. Oh, Geldausgebverbot ist ja doof! Aber hilft ja manchmal nicht!
    Die Labels find ich total cool! Das muss ich auch mal testen!!! Klasse!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Idee. Das SnapPap hab ich bisher auch noch nicht verwendet, aber ich merke immer mehr, dass ich es auch haben möchte.........
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  14. Eine primafeine Idee!
    Merci fürs zeigen.
    Liebe Grüsse
    Simone

    AntwortenLöschen
  15. Super Idee! Die sehen echt klasse aus. Eine super Alternative zu Lederlabels.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Lee,
    da hast du aber eine schöne Idee gehabt , das sieht sehr stabil und auch schick aus,
    ich bin gespannt, was du noch aus diesem Material zaubern ,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Lee!
    Sehr schön sind deine Labels geworden, ein tolles Material.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lee,

    da hattest du eine super Idee! Und toll sehen sie auch noch aus!
    Ich finde sie auch besser als welche aus Echtleder, immerhin sind deine waschbar.
    Jetzt fehlt mir nur noch ein Plotter ... langsam muss ich wohl doch mal ran ... O_O

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  19. Das is eine super Idee!!! Ich hatte mir eine SnapPap-Tasche gemacht und jetzt weiß ich auch was ich mit den Abschnittresten machen kann :D. So wird nichts verschwendet und entsorgt! Warum bin ich da nich von selbst drauf gekommen... Gut das es dich gibt ;D
    Sonige Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Tolle Idee, sieht richtig klasse aus. Wenn ich mir doch (hoffentlich) mal nen Plotter zulege, werde ich mich bestimmt daran erinnern. Vielen Dank für's Zeigen.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Die Idee ist echt total klasse!!!!!!!!!!
    Muss ich auch mal probieren ;o)
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  22. Hach... einfach klasse und jetzt kann/könnte ich mir auch so was machen *freu*!!
    Knuddelknutsch... liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Ich hangel mich auch von einem Geldausgebeverbot zum nächsten *lach* Ist das nicht ein wahnsinnig teures Hobby...? soifz ;-) Deine Label sind total klasse, das sieht spitze aus!! Ich müsste den Plotter auch mal wieder anwerfen, der schmollt schon genau wie die Sticki ;-)
    GlG Claudi

    AntwortenLöschen
  24. Oh wow, was für eine tolle Idee.
    Ich schleich auch schon eine weile um das SnapPap rum aber irgendwie konnte ich mich noch nicht überwinden welches zu kaufen. Aber die Idee find ich wirklich nicht schlecht, vor allem wenn das auch hält.
    Vor allem ist das ja auch super für Reste, also sowohl vom SnapPap als auch von den Folien.....
    ...bin dann mal shoppen :D
    Lg Mirella

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...