"Hab ich selbst gemacht"

Juni 03, 2014



Das Buch hab ich schon vor 2 Jahren gelesen, so ungefähr am Anfang meiner Selbstmachkariere. 
Ich habe es vor kurzem beim Frühlingswichteln verschenkt und dachte ich könnte es noch mal kurz vorstellen. 
Die Autorin, Susanne Klingner, macht einen Selbstversuch. Sie will wissen, was die Faszination am arbeiten mit den eigenen Händen ausmacht. Also heißt es - 365 Tage, 2 Hände, so viel wie möglich selbermachen, weniger konsumieren, mehr produzieren und Spaß dabei haben. Es wird vieles probiert, vom Käse bis zur Seife, Coctailkleid, Schuhe, Zahnpasta, backen, renovieren, gärtnern...
Insgesamt 66 Projekte, darunter paar wirklich sehr leckere Rezepte, z.B. Christstollen - echt lecker und gar nicht so kompliziert wie man gedacht hätte. 
Aber es geht eigentlich gar nicht so sehr um die Anleitungen, viel mehr um das Erlebnis und den Weg zum fertigem Produkt. Man (Frau, also zumindestens ich) erkennt sich in vielen Situationen und wird gut unterhalten. Die meisten Projekte sind leicht umsetzbar um machen Lust aufs ausprobieren. Vielleicht habt ihr sogar das meiste schon mal gemacht, aber darum geht es gar nicht. 
Es ist wie das lesen in den vielen anderen Blogs - Erfahrungen anderer ist interessant und in diesem Fall auch unterhaltsam. 
Schöne, leichte Lektüre die Lust zum Selbermachen weckt.

PS. Und weil so vielen von euch mein Vogelhäuschen gefallen hat, könnte ich (sobald es die Zeit zulässt) noch einen basteln und hier verlosen. Soll ich?

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Jaaaaa!!!! Das war ein schönes Häuschen! !! Als du beim Wichteln übers Buch geschrieben hast, war ich so neugierig, dass ich's mir jetzt selbst gekauft habe und bin sehr gespannt darauf+
    Liebe grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim lesen und einen schönen Urlaub. Und das Häuschen kommt, versprochen!
      Liebe Grüße, Lee

      Löschen
  2. Liebe Lee,
    ich bin schon auf Seite 60. Sonst bin ich eigentlich schneller bei der Lektüre, aber mein Blick schweift während des Lesens immer wieder schwärmerisch auf die tolle Buchhülle um :-)
    Das Buch ist wunderbar geschrieben und ich habe mich selbst und meinen Freizeithang zum Selbermachen gleich auf der ersten Seite wiedergefunden. Bestimmt mach ich auch das ein odere mehrere Projekt daraus mal nach. Nur die Schuhe, das wohl eher nicht (hört sich ziemlich schmerzhaft an).
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich dass es dir gefällt. Ich hab auch mehrere Sachen probiert, das schnelle Brot mache ich immer noch, den Christstollen auch, Seife hab ich auch schon öfter gemacht. Schuhe nicht, dafür liebe ich Schuhe kaufen zu sehr ;)
    Viel Spaß weiterhin beim lesen und werkeln.
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen

Instagram

Facebook

Pinterest