Sonntag, 4. Mai 2014

Nicht mein Tag

Sonntag...
...aufstehen, in Ruhe frühstücken, mit den Kindern rumalbern, was furchtbar leckeres backen und es noch warm wegnaschen, zum Spielplatz gehen, nähen, kochen und dann mit allen zusammen am Tisch bei viel Spaß und Lachen genießen, sogar aufräumen, putzen und staubsaugen hätte ich heute gerne gemacht. 
Aber nichts davon war möglich. 
Ich habe Rücken, würde der Horst Schlemmer sagen. Ich sage -  es tut unglaublich weh. 
Seit Tagen plage ich mich damit rum, Arztbesuche, Spritzen und wie immer ein langes Wochenende dazwischen wo man keine Hilfe bekommt. Am Ende doch noch die Notaufnahme die alles andere als hilfreich war. Es gab die Infusion und den Satz "abwarten und am Montag zum Hausarzt gehen". Mal richtig draufgucken, vielleicht ein Bild machen, wenigstens das Gefühl geben als ob man versucht zu helfen wäre schön gewesen. Nach meinem ganzen Geheule gab es noch das Angebot da zu bleiben und auf den Montag zu warten. Liegen tue ich aber lieber zu Hause. Hier kann ich wenigstens meine Jungs lachen hören und sehen, auch wenn ich für sie gerade kein toller Anblick bin. Und meine Männer schaffen es mich trotz allem zum lachen zu bringen. Rettung.
Na ja, morgen geht die Suche nach der Ursache weiter, wieder vom Arzt zum Arzt und hoffentlich kann einer helfen. 
Auf jeden Fall wollte ich mich bei euch paar treuen Lesern melden, nicht das ihr denkt ich wäre verschollen. Drückt mir die Daumen und bis hoffentlich bald. 


Das Foto ist heute von meinem Herzmann gesponsort, der zu einem perfekten Hausmann mutiert ist und hier alles, auch mich - was echt nicht leicht ist, aufrecht hält.

1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...